Dreamgirl – Premium Bodywear AG
17338
page-template,page-template-full-width,page-template-full-width-php,page,page-id-17338,eltd-core-1.1.1,audrey child-child-ver-1.0.0,audrey-ver-1.4,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,eltd-mimic-ajax,eltd-grid-1200,eltd-blog-installed,eltd-default-style,eltd-fade-push-text-right,eltd-header-centered,eltd-no-behavior,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-dark-header,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Die exklusiven Dessous von Dreamgirl spiegeln den typisch amerikanischen Erotik-Style wieder. Manches delikate Nichts, das die Playmates der US-Männermagazine ausziehen, wurde in den Designstudios von Dreamgirl entworfen.
Der Glitzerglanz von Las Vegas und Hollywood ist unübersehbar, der verruchte Touch aus dem Moulin Rouge omnipräsent. Dreamgirl kann jeder Frau einen verführerischen Charme verleihen. Jede Kollektion reizt aufs Neue mit einem prickelnden Menü erotischer Fantasien.

Sexy, verlockend und kokett

Dreamgirl hat den Spagat geschafft, absolut sexy, verlockend und kokett zu sein, ohne dabei jemals ins Vulgäre abzugleiten. Es ist die mondäne Aufmachung, die jede Frau zum heimlichen Covergirl und Playmate macht.

Tüll, Netz, Spitze

Das Design zieht alle verfügbaren Register. Tüll und Netz finden sich neben venezianischer Spitze, orientalischer Samt neben französischer Satinseide. Lack und Animal-Prints, Schnürungen und Pailletten, glitzernde Strasssteine und süße Schleifen sind obligatorisch.
Eine amerikanische Erfolgsstory

In den Vereinigten Staaten ist Dreamgirl marktdominant positioniert. Die umfangreiche Kollektion hat sich vor allem durch ihr exklusives Design durchgesetzt. Den Verkauf puschen die Amerikaner mit großformatigen Hochglanzbroschüren, die in der Hauptsaison zu richtigen Kunstdruckbüchern anschwellen. Der Fotostyle ist ausgesprochen freizügig, attraktiv, provokant und sexy. Die Bilder erinnern sicher nicht ganz zufällig an die Fotostrecken und Covergirls im Playboy und Penthouse.

Mit der PBAG in Europa erfolgreich

2005 übernimmt die Premium Bodywear AG als Generalimporteur die Vertriebsrechte vom Markeninhaber und Hersteller Lovin Enterprises Inc. in Los Angeles. Die PBAG vertreibt jetzt die Kollektionen exklusiv in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der große Umsatzzuwachs kommt dabei aus den Versandhäusern und den bekannten Topstores im E-Commerce.